Top Ausflugsziele

©Salzwelten/Bergauer
Top Ausflugsziele

Erlebnis-Ausflugsziel Salzwelten

Veröffentlicht am 01. Oktober 2018

Drei Schaubergwerke, drei Salzwelten, drei faszinierende Ausflugsziele: Während einer Erkundungstour durch die geheimnisvollen Stollen mit ihren funkelnden Salzkristallen und den glitzernden Salzseen tauchen Sie ein in eine magische Welt voller Zauber. Bereits seit Jahrtausenden übt das „weiße Gold“ auf die Menschen eine enorme Faszination aus. In den Salzwelten wird die Geschichte des Salzabbaus lebendig und Sie erleben hautnah, wie das „weiße Gold“ schon vor langer Zeit gewonnen wurde. Die Salzwelten befinden sich an drei geschichtsträchtigen Standorten.

Die Salzwelten Hallein

Schon vor rund 2500 Jahren bauten die Kelten im Bergwerk von Hallein Salz ab. Heute sind von dem rund 65 Kilometer langen Stollenlabyrinth etwa 13 Kilometer begehbar. Zu den Höhepunkten gehören die Fahrt mit der Grubenbahn, eine lange Bergmannsrutsche sowie die unterirdische Floßfahrt auf einem mystischen Salzsee. Über Tage lädt Sie das Keltendorf Salina zu einem Rundgang ein.

Die Salzwelten Hallstatt

Das weltweit älteste Salzbergwerk beeindruckt unter anderem mit einem 400 Meter unter Tage gelegenen Bronzezeit-Kino, der ältesten Holzstiege Europas und der Möglichkeit, abseits der klassischen Besucherstrecken an einer prähistorischen Expedition teilzunehmen. Mit dem Hallstatt Skywalk „Welterbeblick“, einer mehr als 350 Meter hohen freischwebenden Aussichtsplattform, wird aus dem Besuch im Salzbergwerk ein Ausflug der Superlative.

Die Salzwelten Altaussee

Noch heute wird in den Salzwelten Altaussee Salz abgebaut. Das Bergwerk ist die größte Salzlagerstätte Österreichs und ganz im Nordwesten der Steiermark zu finden. Die Barbara-Kapelle mit ihrem Altar aus reinem Salzstein, die funkelnden Gänge aus purem Steinsalz sowie der mit Lichteffekten atemberaubend inszenierte unterirdische See gehören hier zu den Highlights.

Beliebte Seesterne-Blogbeiträge