Seesterne-Blog

Top Ausflugsziele

Die Zwölferhorn-Seilbahn in Sankt Gilgen

Veröffentlicht am 02. Januar 2021

Ganz neu, super modern und extrem komfortabel: die Zwölferhorn-Seilbahn in Sankt Gilgen


Die beliebte Seilbahn auf das Zwölferhorn wurde 2020 für rund 17 Millionen Euro komplett neu gebaut. Sie sorgte bei Gästen und Einheimischen schon während der offiziellen Eröffnung im Oktober für ganz viel Begeisterung. Geblieben sind zwar die traditionellen Farben Rot und Gelb, darüber hinaus hat sich aber eine Menge verändert. Rund 650 Personen können nun pro Stunde hinauf zur Bergstation befördert werden, das sind etwa drei Mal so viele Fahrgäste wie bisher. Lästige Wartezeiten entfallen also, stattdessen können Sie Ihren Ausflug auf das Zwölferhorn von der ersten Minute an genießen. Die Fahrt zur Bergstation dauert noch nicht einmal eine Viertelstunde und ist dank der komfortablen Gondeln und der fantastischen Aussicht ein grandioses Erlebnis. Übrigens: Die neue Zwölferhorn-Seilbahn ist natürlich barrierefrei zugänglich! Ob Familie mit Kind und Kegel, ältere Menschen oder sportliche Aktivurlauber, die 14 roten und 14 gelben Gondeln bringen alle nach oben. Sie sind selbstverständlich so geräumig, dass auch der Kinderwagen problemlos und unkompliziert Platz findet.


Oben angekommen erwarten Sie unvergessliche Fernsichten und ein herrlicher Panorama-Rundweg. Mountainbiker finden ebenso perfekte Bedingungen vor wie Paraglider, Skiläufer und Schneeschuhwanderer. In Zukunft sollen oberhalb der Bergstation, auf einer ebenfalls neuen Plattform, sogar Sportkurse angeboten werden. Trotz des hochmodernen Bahn-Neubaus wird der Berg aber nicht überfordert. Das bedeutet: Die einzigartige Natur, die zu jeder Jahreszeit ein absoluter Genuss ist, bleibt unverändert schön. Gleich an der Bergstation lädt das Panoramarestaurant „Das Zwölfer“ zu einer gemütlichen Pause ein. Die überdachte Terrasse ist auch bei kühleren Temperaturen ein Traum!

 

WWW.ZWOELFERHORN.AT

Beliebte Seesterne-Blogbeiträge